Donnerstag, 27. Januar 2022

Können Open Access und OER Treiber für Innovationen sein?

Digitales Meeting der Mittwochsreihe „Was Verlage leisten – Die Zukunft des Verlegens“ am 2. Februar 2022 von 17:00 bis 18:00 Uhr

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats bietet die Initiativ-Gruppe bestehend aus avj – Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V., Ernst Klett Verlag GmbH, Verlag Julius Klinkhardt KG, Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH und Verband Bildungsmedien e. V. einen einstündigen Branchenaustausch zum Thema "Was Verlage leisten – Die Zukunft des Verlegens" an. Die Gesprächsrunden mit thematisch vorbereitetem Input sollen die Möglichkeit zum Austausch über relevante gegenwärtige und zukünftige Aspekte des Verlegens bieten. Rege Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht. Diese Veranstaltungsreihe wendet sich an Verleger/‑innen und Geschäftsführer/‑innen von Buchverlagen, Urheber/‑innen und Jurist/‑innen sowie interessiertes Fachpublikum.


Veranstaltungsort: Digitales Meeting über ZOOM

Nächste Veranstaltung: Mittwoch, der 2. Februar 2022 von 17:00 bis 18:00 Uhr

Das Thema der Veranstaltung lautet: „Können Open Access und OER Treiber für Innovationen sein?"

Andreas Klinkhardt (Verleger Verlag Julius Klinkhardt KG) und Dr. Ilas Körner-Wellershaus (Verlagsleiter Ernst Klett Verlag GmbH) im Gespräch.

Open Access und Open Educational Resources stellen Verlage vor große Herausforderungen. Diese Publikationsformen berauben sie wesentlicher Pfeiler ihrer Geschäftsmodelle.

In diesem Gespräch soll auch der Frage nachgegangen werden, ob – und wenn ja – welche Chancen zu innovativen Veränderungen in offenen Angebotsformen liegen können und welche Erfahrungen dazu vorhanden sind. Dabei ist auch zu diskutieren, in welcher Weise sich aus dem verlegerischen Alltag mit Open Access Änderungen für das Urheberrecht und andere Rechtsbereiche ergeben.


Anmeldung unter: anmeldung@fachtagung-verlagsleistungen.de

Copyright © 2022 Verband Bildungsmedien e. V.

  • Verband Bildungsmedien e. V.
  • Kurfürstenstraße 49
    60486 Frankfurt am Main