Forum Bildung

Bildungspolitische Podien und Vorträge im Rahmen der Frankfurter Buchmesse
  • 19. bis 23. Oktober 2022

  • Frankfurt am Main

Lern-, Medien- und Schulkonzepte, Zugänge zum Lernen, Lernkultur und Grundwerte für die Bildung: Das Forum Bildung – gemeinsam gestaltet von Frankfurter Buchmesse, Verband Bildungsmedien e. V. und LitCam – bringt vom 19. bis 23. Oktober 2022 wieder zentrale Fragen der Bildungspolitik auf die Frankfurter Buchmesse.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Forum Bildung 2022 ist im Rahmen des Messebesuchs kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Informationen zum Programm erhalten Sie hier in Kürze.

Sie finden das Forum Bildung in Halle 3.1, Stand D12. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Als Fachbesucher/-in auf die Frankfurter Buchmesse?

An den Fachbesuchertagen vom 19. bis 21. Oktober 2022 ist die Frankfurter Buchmesse für alle diejenigen geöffnet, die sich professionell mit Entwicklung, Herstellung, Produktion, Vertrieb, Vermittlung von gedruckten und elektronischen Medien sowie Kunst oder Antiquariat befassen oder im Bereich Bildung tätig sind. Dazu gehören neben Studierenden aller Fachrichtungen auch Lehrkräfte und Erzieher/-innen.

Rückblick: Forum Bildung 2021

Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz eröffnete das Forum mit einem Vortrag. Zu Gast waren außerdem u. a. Prof. Dr. Riem Spielhaus vom Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, Daniel Botmann, Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland, und Vertreter/-innen von GEW, VBE und Philologenverband

Petra Katharina Reinschmidt
Ihre Ansprechpartnerin:
Petra Katharina Reinschmidt

Messen und Kongresse
Telefon: 069 9866976-11 
E-Mail: reinschmidt@bildungsmedien.de

E-Mail-Service

Wir informieren Sie über künftige Veranstaltungen.

Das Forum Bildung, gemeinsam gestaltet von Frankfurter Buchmesse, Verband Bildungsmedien e. V. und LitCam, ist zentraler Treffpunkt für Austausch und Diskussion zu aktuellen Themen, welche die Bildungsdebatte in Deutschland prägen. Dabei wird der Beitrag der Verlage als Anbieter digitaler, analoger wie auch hybrider Produkte thematisiert. Im Mittelpunkt steht dabei, wie Verlage und Initiativen unterstützen können, die vielen Herausforderungen von früher bis zu lebenslanger Bildung zu bewältigen.

Copyright © 2022 Verband Bildungsmedien e. V.

  • Verband Bildungsmedien e. V.
  • Kurfürstenstraße 49
    60486 Frankfurt am Main