Terminkalender

Freitag,
06.
03.
2020
  • Kongress "Lust auf Musik VIII"

    Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden 
    Freitag, 6. März 2020 – Samstag, 7. März 2020

    Der Bundesverband Musikunterricht Sachsen veranstaltet am 6. und 7.3.2020 in den Räumen der Dresdner Musikhochschule den Kongress "Lust auf Musik ...

    Der Bundesverband Musikunterricht Sachsen veranstaltet am 6. und 7.3.2020 in den Räumen der Dresdner Musikhochschule den Kongress "Lust auf Musik VIII". Die Verlage sind eingeladen, sich mit ihren Produkten oder mit Workshops zu beteiligen.

    Die Details dazu und die Anmeldemöglichkeiten sind unter den folgenden Links zu finden:

    Anmeldeformular Ausstellung
    Anmeldeformular Workshops

    Ansprechpartnerin:


    Cathleen Wiese

    Vorstandsmitglied des BMU Sachsen
    E-Mail: cathleen.wiese@gmx.de

    unter Kongresse

Donnerstag,
12.
03.
2020
  • Deutscher Lehrertag 2020

    Congress Center Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig 
    Donnerstag, 12. März 2020 – Donnerstag, 12. März 2020

    Gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung organisiert der Verband Bildungsmedien e. V. wieder den „Deutschen Lehrertag“ im Rahmen der Leipziger ...

    Gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung organisiert der Verband Bildungsmedien e. V. wieder den „Deutschen Lehrertag“ im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2020. Er wird am Messedonnerstag (12. März 2020) von 10.00 bis 16.00 Uhr im Congress Center Leipzig stattfinden.

    Nach dem Hauptvortrag werden 33 Einzelveranstaltungen auf drei Zeitschienen angeboten.

    Die Anmeldung zum Deutschen Lehrertag ist ab 13. Januar 2020 unter www.deutscher-lehrertag.de möglich.

    Den Programmflyer finden Sie hier zum Download. 

    Ansprechpartnerin:

    Verband Bildungsmedien e. V.
    Petra Katharina Reinschmidt
    Telefon: 069 9866976-11
    E-Mail: reinschmidt@bildungsmedien.de

    unter Kongresse

  • VBM-Gemeinschaftsstand auf der Leipziger Buchmesse 2020

    Messegelände Leipzig, Halle 2 
    Donnerstag, 12. März 2020 – Sonntag, 15. März 2020

    Auch in 2020 organisiert die VBM Service GmbH wieder den Gemeinschaftsstand Bildung im Rahmen der Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März ...

    Auch in 2020 organisiert die VBM Service GmbH wieder den Gemeinschaftsstand Bildung im Rahmen der Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März 2020). Dieser Gemeinschaftsstand wird der einzige im Bereich Bildung sein. Der Stand wird sich in der Halle 2, in unmittelbarer Nähe der separat ausstellenden Bildungsmedienverlage befinden. Die Teilnahme ist bereits ab einer Ausstellungswand möglich. Anmeldeschluss hierfür ist der 11. Oktober 2019.

    Weitere Informationen und die Konditionen sind erhältlich bei:

    VBM Service GmbH
    Petra Katharina Reinschmidt
    Telefon: 069 9866976-11
    E-Mail: reinschmidt@bildungsmedien.de

    unter Messen

Freitag,
13.
03.
2020
  • Fachtagung "Verlegerrecht"

    im Rahmen der Leipziger Buchmesse, Saal 5 (Congress Center Leipzig) 
    Freitag, 13. März 2020 – Freitag, 13. März 2020

    Die Leistung von Verlagen ist für die Vermittlung der Werke der Autoren an die Öffentlichkeit unverzichtbar. Auf vielen Ebenen ...

    Die Leistung von Verlagen ist für die Vermittlung der Werke der Autoren an die Öffentlichkeit unverzichtbar. Auf vielen Ebenen erbringen Verlage eigenständige Verlagsleistungen, die neben den geschützten Rechten der Urheber ent- und bestehen, angefangen als Initiator von Publikationen, bei der Finanzierung und Organisation des Entstehungsprozesses, der fachlichen Betreuung, auf technischer Ebene und nicht zuletzt beim Vertrieb und der Vermarktung des Verlagsproduktes.

    Die Fachtagung im Rahmen der Leipziger Buchmesse stellt diese unterschiedlichen Leistungen der Verlage in den einzelnen Genres vor (Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch und Bildungsmedien) und zeigt auf, welchen eigenständigen Beitrag und Mehrwert Verlage im digitalen Umfeld für ihre Autoren und das Verlagsprodukt leisten.

    Weiter beschäftigt sich die Veranstaltung mit der rechtlichen Absicherung dieser Verlagsleistungen in der Vergangenheit und in der Zukunft.

    Besondere Aktualität erlangt die Thematik vor dem Hintergrund der Umsetzung von Artikel 16 EU-Urheberrechts-Richtlinie (DSM-Richtlinie), der die nach dem EuGH-Urteil im Fall Reprobel (November 2015) und dem Urteil des BGH im Fall Vogel (April 2016) entstandene Lücke bei der Beteiligung der Verleger an gesetzlichen Vergütungsansprüchen zu schließen versucht.

    Zur Umsetzung der Verlegerbeteiligung aus der DSM-Richtlinie hat das Bundesjustizministerium (BMJV) am 15. Januar 2020 seinen ersten offiziellen Diskussionsentwurf vorgestellt. Erfahren Sie, welche Auswirkungen von diesem ersten Umsetzungsvorschlag zu erwarten sind und wie dieser zu bewerten ist.

    Zu den einzelnen Themen:

    • Teil 1: Was leisten Verlage? – Ein Querschnitt aus den verschiedenen Genres Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch sowie Schulbuch
    • Teil 2: Historischer Rückblick: Die rechtliche Stellung der Verlage im 18./19. Jahrhundert
    • Teil 3: Blick in die Zukunft: Die rechtliche Absicherung der Verlagsleistungen in der digitalen Zukunft mit folgenden Schwerpunkten: Erläuterung des Diskussionsentwurfs des BMJV; Bewertung aus Sicht der VG WORT; Hintergrund, Ausgestaltung und Chancen eines originären Verlegerrechts

    Ziel dieser Veranstaltung ist es, die interessierte Fach-Öffentlichkeit auf die Relevanz einer eigenen Rechtsposition für Verlage aufmerksam zu machen und damit dieses Thema einer breiten juristischen Diskussion zuzuführen. Nicht zuletzt durch die Rechtsprechung des EuGH (Reprobel) und des BGH (Vogel) erhält die derzeit fehlende Rechtsposition der Verlage große Bedeutung. Besonders vor dem Hintergrund zukünftiger digitaler Entwicklungen, Verwertungsformen und deren Lizensierung erscheint ein eigenes Leistungsschutzrecht für Verlage immer notwendiger zu werden.

    Zielgruppe: Diese Veranstaltung wendet sich an Verleger*innen und Geschäftsführer*innen von Buchverlagen, Juristen sowie interessiertes Fachpublikum.

    Für die Teilnahme an der Fachtagung "Verlegerrecht" ist eine vorherige Anmeldung erforderlich:
    anmeldung@tagung-verlegerrecht.de

    Agenda zum Download

    unter Tagungen

Dienstag,
24.
03.
2020
  • ALTENPFLEGE 2020

    Messegelände Hannover 
    Dienstag, 24. März 2020 – Donnerstag, 26. März 2020

    Die Messe "Altenpflege 2020" findet vom 24. bis 26. März 2020 auf dem Messegelände Hannover statt. Den rund 27.000 Fachbesuchern sollen innovative Produkte ...

    Die Messe "Altenpflege 2020" findet vom 24. bis 26. März 2020 auf dem Messegelände Hannover statt. Den rund 27.000 Fachbesuchern sollen innovative Produkte und zukunftsweisende Dienstleistungen präsentiert werden sowie Lösungen, die die Pflegebranche weiterbringen.

    Die Altenpflege ist nicht nur eine Ausstellungsbühne für Unternehmen – sie will auch ein Marktplatz für Ideen und Kommunikation, ein Treffpunkt der Entscheider der Branche, sein.

    Die Anmeldeunterlagen zur Altenpflege 2020 finden Sie hier

    Ansprechpartnerin:

    Birgit Sprenger

    FACHAUSSTELLUNGEN HECKMANN GMBH
    HANNOVER / BREMEN
    Messegelände
    Europaallee, Bürohaus 7
    30521 Hannover

    Tel.: +49 511 89 30430, E-Mail: birgit.sprenger@fh.messe.de

    unter Messen

  • didacta - die Bildungsmesse 2020

    Messegelände Stuttgart 
    Dienstag, 24. März 2020 – Samstag, 28. März 2020

    Die didacta – die Bildungsmesse findet im Wechsel mit den Standorten Stuttgart, Köln und Hannover alle drei Jahre in Stuttgart ...
    Die didacta – die Bildungsmesse findet im Wechsel mit den Standorten Stuttgart, Köln und Hannover alle drei Jahre in Stuttgart statt. Als die weltweit größte Fachmesse gibt sie umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung, über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher/-innen, Ausbilder/-innen, Trainer/-innen und Personalentwickler/-innen ergänzt das Angebot der vielseitigen Ausstellung. Hochrangige Vertreter/-innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen.

    Der Verband Bildungsmedien e. V. organisiert als kostenlosen Service für alle Messebesucher/-innen zwei Veranstaltungsreihen: Das Forum Bildung bietet an allen fünf Messetagen Vorträge, Debatten und Preisverleihungen mit viel Prominenz und Kompetenz aus Politik, Bildungsverwaltung und Wissenschaft: Das Forum Unterrichtspraxis zeigt Best Practice aus den Schulen, neue Ideen und Methoden für den pädagogischen Alltag. Die Teilnahme an den beiden Foren ist im Rahmen der didacta kostenlos. Alle Formate sind Veranstaltungen der VBM Service GmbH.

    Gruppenreisen ab 15 Personen werden durch den "Bus-Bonus" oder günstige Tarife der Deutschen Bahn AG unterstützt. Aktuelle Informationen dazu sind zu finden auf www.bildungsmedien.de/didacta.

    Ansprechpartnerin bei der Messe Stuttgart:

    Dagmar Weise
    Projektleiterin
    Telefon: +49 711 18560-2674
    Telefax: +49 711 18560-1674
    E-Mail: dagmar.weise@messe-stuttgart.de 

    Ansprechpartnerin beim Verband Bildungsmedien:

    Petra Katharina Reinschmidt
    Telefon: +49 69 9866976-11
    E-Mail: reinschmidt@bildungsmedien.de 

    unter Messen

Samstag,
28.
03.
2020
  • Junglehrertag des VBE NRW

    Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund 
    Samstag, 28. März 2020 – Samstag, 28. März 2020

    Der Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW, veranstaltet am Samstag, den 28. März 2020 im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund wieder einen „Junglehrertag“. Erwartet ...
    Der Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW, veranstaltet am Samstag, den 28. März 2020 im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund wieder einen „Junglehrertag“. Erwartet werden rund 400 Studierende, Referendarinnen und Referendare sowie Lehrkräfte in den ersten Berufsjahren. Die Verlage sind eingeladen, begleitend ihre aktuellen Produkte für diese Zielgruppe zu präsentieren.  Da die Ausstellungsfläche begrenzt ist, werden beim Junglehrertag wie in diesem Jahr drei verschiedene Standpakete angeboten, aus denen Sie wählen können. Interessenten wenden sich an Frau Weiß (m.weiss@vbe-verlag.de).

    unter Tagungen

Freitag,
24.
04.
2020
  • TINCON - Jugendkonferenz zur digitalen Gesellschaft

    Köln 
    Freitag, 24. April 2020 – Freitag, 24. April 2020

    Die Digitalisierung verändert, wie wir leben, lernen und arbeiten. Aber wie gehen wir damit um? Und wie können wir und kommende Generationen diese ...

    Die Digitalisierung verändert, wie wir leben, lernen und arbeiten. Aber wie gehen wir damit um? Und wie können wir und kommende Generationen diese Entwicklung positiv beeinflussen? Fragen, die sicher auch die Besucher*innen ihrer Fortbildungsveranstaltung "Lernmedien in der digitalen Welt“ interessieren. 

    Die TINCON ist eine Jugendkonferenz rund um die digitale Gesellschaft und findet seit 2016 mit großem Erfolg in mehreren deutschen Städten statt, dieses Jahr ist sie zum ersten Mal in Köln. Die Veranstaltung richtet sich an 13- bis 25-Jährige und schafft es mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops — auch durch bekannte Akteure der digitalen Jugendkultur — Jugendliche zu inspirieren, zu motivieren und zu befähigen. Die Konferenz wird vom gemeinnützigen TINCON e.V. in Zusammenarbeit mit vielen Jugendlichen geplant und durchgeführt und bietet auch jungen Sprecherinnen und Sprechern oder Schulprojekten Raum und Bühne. Gefördert wird das nichtkommerzielle Projekt u.a. vom Familienministerium, der Robert-Bosch-Stiftung und der ZEIT Stiftung. Die TINCON Köln wird maßgeblich von der Film- und Medienstiftung gefördert. 

    Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung in Köln finden sie auf unserer Website. Für Jugendliche von 13 bis 25 Jahren und für Lehrkräfte als Begleitung von Klassen oder AGs ist die Teilnahme nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Schulklassen und andere Jugendgruppen inklusive erwachsener Begleitpersonen können sich auch als Gruppe per E-Mail an tickets@tincon.org anmelden.

    Kontakt:

    Corinna Hinze

    TINCON e.V.
    Willibald-Alexis-Str. 20
    10965 Berlin
    corinna.hinze@tincon.org

    +49 (0) 30 612 099 17



    unter Tagungen

Dienstag,
26.
05.
2020
  • Pflege Plus 2020

    Messegelände Stuttgart 
    Dienstag, 26. Mai 2020 – Donnerstag, 28. Mai 2020

    Vom 26. bis 28. Mai 2020 veranstaltet die Landesmesse Stuttgart die Pflege Plus - Fachmesse für den Pflegebedarf. Zu den ...

    Vom 26. bis 28. Mai 2020 veranstaltet die Landesmesse Stuttgart die Pflege Plus - Fachmesse für den Pflegebedarf. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Messe zählen u. a. die Digitalisierung in der Pflege sowie betriebliches Gesundheitsmanagement. Themen wie neue Wohnformen und Wohnungsbau für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf stehen ebenso im Fokus wie Palliative Care und Hospizarbeit. 

    Erwartet werden ca. 180 Aussteller und rund 6.500 Fachbesucher. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich unter http://www.pflegeplus-messe.de/anmeldung. Bei Anmeldung bis spätestens 31. Oktober 2019 gewährt die Landesmesse Stuttgart einen Frühbucherrabatt. 

    Kontakt:

    Projektleitung: Joachim Sauter, 0711 18560-2448, joachim.sauter@messe-stuttgart.de 

    Standbau und Messeservice: Isabel de la Torre, 0711 18560-2399, isabel.delatorre@messe-stuttgart.de

    unter Messen




Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok