Donnerstag, 15. März 2018

Die Politik muss handeln: Jetzt!

Gemeinsame Pressemitteilung von Verband Bildung und Erziehung (VBE) und Verband Bildungsmedien e. V. zum Deutschen Lehrertag 2018 Frühjahrstagung in Leipzig

„Zeit für Veränderungen – Mehr Optimismus wagen! Unter dieses Motto haben wir die heutige Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages gestellt“, erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). „Lehrerinnen und Lehrer sind trotz stetig steigender Anforderungen hoch motiviert und engagiert, wie die letzte durch den VBE beauftragte forsa-Umfrage zur Berufszufriedenheit zeigt. Die Politik darf diese für unser Bildungssystem und die Zukunft unseres Landes so essenzielle Grundhaltung aber nicht weiter torpedieren, indem sie Schulen die Gelingensbedingungen und notwendigen Ressourcen verweigert. Damit die großen Herausforderungen wie etwa Inklusion, Integration und das Lernen in der digitalen Welt von Lehrkräften gemeistert werden können, braucht es mehr als reine Absichtsklärungen der Verantwortlichen. Auch begrüßenswerte Initiativen, wie etwa die im aktuellen Koalitionsvertrag benannte Investitionsoffensive im Bildungsbereich, schaffen erst durch ein entschiedenes Handeln die erforderlichen Veränderungen. Nur wenn die Politik sich dieser Verantwortung annimmt, werden Schülerinnen und Schüler in diesem Land weiterhin von Optimisten unterrichtet“, erläutert Beckmann weiter.

Dr. Ilas Körner-Wellershaus, stellvertretender Vorsitzender des Verband Bildungsmedien e. V. sagt: „Der Bildungsstand in Deutschland hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Diese Entwicklung und die Dynamiken, die sich aus den angekündigten Anstrengungen der Länder und des Bundes ergeben, stimmen uns optimistisch, dass wir jetzt alle zusammen die Weichen stellen für mehr Bildungsgerechtigkeit, für eine gelingende Pädagogik der Vielfalt, Integration und Inklusion, für Demokratieerziehung und für gute digitale Bedingungen in allen Schulen. Der Wunsch nach Veränderung ist groß: bei den Lehrkräften, bei den Eltern und in der Politik – und die Bildungsmedienverlage sehen sich als Partner, das zum Erfolg zu führen.“

 

Der Deutsche Lehrertag

Der Deutsche Lehrertag ist der größte bundesweite Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer. Die Frühjahrstagung findet unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. Zur heutigen Veranstaltung im Congress Center Leipzig haben sich mehr als 800 Teilnehmende angemeldet. 

Im Eröffnungsvortrag referiert Prof. Dr. Jens Weidner dazu, wieso eine optimistische Grundhaltung so sinnvoll ist und wie man zu dieser gelangt.

In der anschließenden Podiumsdiskussion werden aktuelle Bildungsfragen im Schulkontext thematisiert. Gäste aus der Bildungspolitik sind Monika Hohmann, Mitglied der Fraktion Die Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt, Dr. Thomas Hartung, SPD-Fraktion im Thüringer Landtag und Lothar Bienst, CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag. Sie diskutieren mit Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung und Dr. Ilas Körner-Wellershaus, stellvertretender Vorsitzender des Verband Bildungsmedien e. V. Moderieren wird Blanka Weber.

Ab 12.30 Uhr finden drei Veranstaltungsrunden statt, in denen sich die Teilnehmenden aus 34 Angeboten zu unterrichtspraktischen und fächerübergreifenden Themen ihr persönliches Programm zusammenstellen können.

Die Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages wird zusammen vom VBE Bundesverband und seinen Landesverbänden, dem SLV Sächsischer Lehrerverband im VBE, dem VBE Sachsen-Anhalt und dem tlv thüringer lehrerverband in Kooperation mit dem Verband Bildungsmedien und der Leipziger Buchmesse organisiert und durchgeführt.

Mehr Informationen: www.deutscher-lehrertag.de 

 

Ansprechpartner:

Lars von Hugo
Pressereferent VBE Bundesverband
Behrenstraße 24
10117 Berlin
Tel.: 030 72619660
Mail: presse@vbe.de  

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok