didacta - die Bildungsmesse in Köln, 9. bis 13. Februar 2004

Die Bildungsreform hat in den 16 Bundesländern Fahrt aufgenommen; die Zielbahnhöfe sind definiert, zum Erreichen der Ziele sind verschiedene Strecken abgesteckt, und die Fahrpläne sind veröffentlicht. Bildungsstandards, Kernlehrpläne, Schulentwicklung und -profilbildung sind einige der programmatischen Stichworte, die die heutige bildungspolitische und pädagogische Situation kennzeichnen. Die gefällten politischen Entscheidungen betreffen die Formen des Unterrichts, die Schulentwicklung, die Inhalte der Lehreraus- und -fortbildung wie die Selbstorganisation der Bildungseinrichtungen. Dabei wurde auf dem „forum bildung“ deutlich, dass die eingeleiteten Reformen noch recht unterschiedlich bewertet werden: Sprechen die einen bereits von Aufbruchsstimmung, vermissen andere noch die praktische Relevanz bei der hektischen Betriebsamkeit. Überdeutlich wurde aber, dass man eigentlich nicht von der Bildungsreform in Deutschland sprechen kann, sondern dass es diverse regionale, länderbezogene Reformansätze mit unterschiedlichen Prämissen und Inhalten gibt.

 

EINLEITUNG

  • Peter Freese / Peter E. Kalb:
    Bildungsmesse Köln 2004

 

Vorträge / Präsentationen

  • Hans-Günther Rolff:
    Nationale Bildungsstandards – eine Neugestaltung der Schule?

  • Eugen Drewermann:
    Ein Mensch braucht mehr als nur Moral. Zum Verhältnis von Ethik und Religion

  • Petra Gerster:
    Warum wir wieder über Erziehung reden müssen

  • Manfred Spitzer:
    Vom Lernen zum Selbstbestimmen

  • Elsbeth Stern:
    Intelligentes Wissen als Schlüsselqualifikation

  • Herbert Gudjons:
    „Da lernt man wenigstens was!“ – Merkmale effektiven Unterrichts

  • Heinz Klippert:
    Effektiver Lehren und Lernen – mit Methode zu mehr Lernkompetenz

  • Peter Struck:
    Wie Kinder lernen – Schulvisionen nach PISA

  • Markus Orths:
    Wie ernst ist die Lage im „Lehrerzimmer“, Herr Orths?

 

Podien / Diskussionen

  • Hannelore Kirchhoff / Ingrid Wenzler / Heinz-Peter Meidinger / Jürgen Schmitter / Peter Grönwoldt:
    Das deutsche Schulwesen – durchlässig nur nach unten?

  • Udo Beckmann / Manfred Degen / Bernhard Recker / Ruth Seidl / Elmar Schulz-Vanheyden:
    Zwei Jahre nach PISA – wohin geht die Reise in NRW?

  • Uwe Schaarschmidt / Ronald Meka / Cordula Meyer / Ludwig Eckinger:
    Vorsicht: Schule gefährdet Ihre Gesundheit – Krankmacher Schule?

  • Werner Sacher / Detlev Acker / Peter Silbernagel:
    Evaluation und Notengebung nach PISA

  • Günter Besenfelder / Dirk Werner / Wolf-Rainer Lowack / Ursula Herdt / Manfred Kremer:
    Fehlende Ausbildungsplätze, niedrige Qualifikation. Steckt das duale System in der Krise?

  • Jens Holger Lorenz / Andrea Schulz / Margret Schwarz / Renate Valtin / Hans Wielpütz:
    Was tun bei Rechenschwäche und LRS? Welche Chancen haben Schüler mit extremen Lernschwierigkeiten?

  • Stefan Appel / Renate Hendricks / Joachim Hofmann-Göttig / Hans Konrad Koch / Wilfried Hendricks:
    Mit der Ganztagsschule pädagogisch neue Wege finden – auch für das Lernen mit neuen Medien

  • Renate Hendricks / Steffen Reiche / Andreas Schleicher / Eva-Maria Stange:
    Wie schlecht ist Deutschlands Bildungssystem wirklich?

  • Nikolaus Schneider / Dominik Schwaderlapp / Ute Schäfer:
    Mehrwert Bildung – Sinn und Wertorientierung in Kirche und Gesellschaft

  • Annette Schavan / Iyman Alzayed / Alice Schwarzer:
    Was bedeutet der Streit ums Kopftuch im Klassenzimmer?

 

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net