Forum Bildung 2016

didacta - die Bildungsmesse in Köln, 16. bis 20. Februar 2016

Was soll und was kann Schule leisten? Wie gelingt inklusive Bildung? Wie werden Schüler/-innen fit für ihre digitale Zukunft? Und wie kann Schule von religiöser, kultureller und ethnischer Vielfalt profitieren?

Diese und weitere zentrale Fragen der Bildungspolitik und Pädagogik stellte sich das zentrale Debattenforum der didacta – die Bildungsmesse in rund 20 Podiumsrunden und Vorträgen. Antworten gaben Vertreter/-innen aus Politik und Verbänden, aus Bildungspraxis, Wirtschaft, Wissenschaft und Lehrerfortbildung.

Zu Gast waren u. a. die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann, die Senatorin für Kinder und Bildung, Bremen, Dr. Claudia Bogedan, und Stephan Dorgerloh, Kultusminister in Sachsen-Anhalt; die bildungspolitischen Sprecherinnen der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, der SPD und der CDU im Landtag NRW; Dorothea Schäfer, Vorsitzende der GEW NRW, Peter Silbernagel, Vorsitzender des PhV NRW und Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender und Vorsitzender des VBE NRW; Prof. Dr. Kai Maaz vom DIPF, Autor und Lehrer Arne Ulbricht und der Neurobiologe Prof. Dr. med. Joachim Bauer.

Der Verband Bildungsmedien richtete das Forum Bildung als kostenlosen Service für Lehrkräfte aller Schularten und alle anderen interessierten Besucher/-innen der didacta – die Bildungsmesse aus. Eine Teilnahme war im Rahmen der Messe kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Das Forum Bildung 2016 wurde in Programmpartnerschaft mit der GEW NRW, dem PhV NRW und dem VBE NRW gestaltet.

Das Programmheft finden Sie im Anhang zum Download.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net