Marktplatz Beruf ist Zukunft 2014

didacta - die Bildungsmesse in Hannover, 14. bis 18. Februar 2012

Wie gelingt individuelle Förderung in beruflicher Schule und Ausbildungsbetrieb? Wie kann Inklusion umgesetzt werden? Welche neuen pädagogischen Konzepte für die berufliche Bildung gibt es? Und welche Herausforderungen bringen neue Ausbildungsberufe und Lehrpläne? Wie sichern Betriebe ihren Fachkräftebedarf? Wie lassen sich Ausbildungsabbrüche vermeiden?

Diese und weitere Fragen der Berufsbildung waren Thema auf dem Marktplatz Beruf ist Zukunft 2014. In mehr als 20 Einzelvorträgen und fünf Podiumsdiskussionen brachte er Ausbilderinnen und Ausbilder mit Lehrkräften, Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und Ministerien ins Gespräch.

Ideeller Träger des Marktplatz Beruf ist Zukunft 2014 war der Verband Bildungsmedien e.V. in Kooperation mit dem Baden-Württembergischen Handwerkstag e.V., der IHK Region Stuttgart, dem Ministerium für Finanzen und Wirtscha Baden-Württemberg, dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und dem Verband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e.V.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net